Navigation

Aktuelles

VIDA! TANGO ARGENTINO

VIDA! TANGO ARGENTINO im Schauspielhaus Bonn

Eine grandiose Benefiz-Veranstaltung

Die Bürgerstiftung Rheinviertel präsentierte die bereits lange ausverkaufte Veranstaltung VIDA! TANGO ARGENTINO am Sonntag, 24. November 2019 im Schauspiel Bonn Bad Godesberg mit den Tango-Weltstars Nicole Nau, Luis Pereyra und ihrer Company.

Die Show bot Tango vom Feinsten – dazu meisterhaftes Bandeon-Spiel, Trommeln, wildes Steppen und wirbelnde Boleadoras. VIDA! Das waren sinnbildliche Rhythmen Argentiniens, unverfälscht in ihrer kraftvollen Form, inszeniert in einem modernen Werk. Nicole Nau & Luis Pereyra brachten den echten Tango Argentino in seiner magischen puren Form zurück. Eine hinreißend emotionale Show, voller Kraft, die jeden Zuschauer faszinierte. Lebendig! Argentinisch. Südamerikanische Emotion pur.

Es kamen 440 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Kunst und Musik. Auch die Generalsekretärin des UN-Weltklimasekretariats, Patricia Espinosa, war zu unserer Freude für das Erlebnis des Tangoabends ins Schauspielhaus Bad Godesberg gekommen.

Nur durch das große Engagement der 50 Ehrenamtlichen, Jungstifler, Kita-Eltern und Erzieherinnen der beiden Kitas konnte diese Veranstaltung gestemmt werden. Ein großer Dank auch an die Initiatorin Cäcilia Simon und das Organisations-Team des Abends, Beatrix Toepfer, Friederike Sträter, Bettina Di Fabio, Cäcilia Simon und Christine Kiderlin, die die Veranstaltung schon seit Monaten vorbereitet hatten.

Den Rahmen bildeten Reden von Telekom-Chef und Mitglied des Kuratoriums der Bürgerstiftung Rheinviertel, Timotheus Höttges, der die große Bedeutung sozialen Engagements für unsere Gesellschaft betonte und für mehr Einsatz jedes Einzelnen plädierte. Der argentinische Konsul Nazareno Munos sprach ein Grußwort im Namen seines Landes und freute sich, dass Argentinien durch den Tango in Bad Godesberg präsent war. Nach langem Applaus schloss die Rede von Oberbürgermeister Ashok Sridharan, der mit seiner Frau Petra die Schirmherrschaft übernommen hatte, den Abend ab.

Zum anschließenden Empfang mit langen Buffet mit köstlichem Fingerfood der Eltern der Kita Herz-Jesu-Rheinviertel und Frieden Christi, blieben nahezu alle Besucher und diskutierten das große Erlebnis äußerst lebhaft.

Der Erlös des Benefiz-Abends mit wunderbaren Spenden von 30.000 Euro kommt der Inklusions-Kita Sonja-Kill der Bürgerstiftung Rheinviertel zugute. Die Kita-Kinder und ihre Erzieherinnen hatten sich ein Spielhaus im Außengelände, eine Wassermatschanlage im Sandkasten, ein Bodentrampolin gewünscht. Ein herzliches Dankeschön auch an unsere Sponsoren Rheinhotel Dreesen, HIT-Markt, Schüller Delikatessen, Coppeneur, Weingut Haus im Turm, 3K Design, wiedemann & Co Werbeagentur, Pusteblume Völzgen und der Stadt Bonn.