Navigation

Aktuelles

Interview-Serie „Menschen bei uns“ Teil 5

Birgitta Gastreich

Birgitta Gastreich leitet die Akademie Bad Godesberg

In dieser neuen Interview-Serie „Menschen bei uns“, stellen wir Bürgerinnen und Bürger unserer Stiftung vor, die sich engagieren, Zeit nehmen für andere, sei es ehrenamtlich oder hauptberuflich.

Wir geben Ihnen ein Gesicht und Gehör und sagen: Danke für Ihre Hilfe und Unterstützung!

 

Wer bin ich?

Ich heiße Birgitta Gastreich, bin 48 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unseren Zwillingen seit 2016 glücklich in Rüngsdorf. Einen Teil meiner Kindheit habe ich in Frankreich verbracht und so zieht es mich auch noch heute jeden Sommer auf das französische Land.

Seit 2014 arbeite ich für die Bürgerstiftung Rheinviertel und leite die Akademie Bad Godesberg.

 

Was mache ich genau?

Der größte Teil meiner Arbeit besteht in der Planung, Durchführung und Verwaltung von Weiterbildungsveranstaltungen für Erzieher/innen. Dafür stelle ich jedes Jahr ein umfangreiches Jahresprogramm mit über 50 zum Teil mehrtägigen Kursen zusammen. Die Auswahl der Kurse ist jedes Jahr spannend. Neben den klassischen und bewährten Weiterbildungsthemen setze ich auch jedes Jahr eine Reihe neuer Kurse auf, die aktuelle pädagogische Erkenntnisse thematisieren oder gesetzliche oder gesellschaftliche Entwicklungen aufgreifen.

Die Teilnehmer/innen können in Kursen wie „Fit für die Eingewöhnung“ z.B. ihre Kompetenz zu frühkindlichen Pädagogik erweitern, in einer Zertifizierungsreihe sich zur Sprachförderkraft weiterbilden oder ihre Persönlichkeit im Kurs „Vorurteilsbewusstes Arbeiten“ stärken. Neben der Planung und Durchführung des Programms, vermittle ich Referenten für Konzeptionstage oder Inhouse-Schulungen für Kitas und arbeite konzeptionell im Kindergartennetzwerk Bad Godesberg.

 

Warum arbeite ich als Leitung der Akademie Bad Godesberg?

Ich bin begeistert von meiner Arbeit. Ursprünglich wurde die Akademie Bad Godesberg 2011 von der Bürgerstiftung Rheinviertel gegründet, um die U3 Pädagogik in drei Kitas im Rheinviertel zu etablieren. Heute werden alle 150 Erzieher/innen aus den 13 katholischen Kitas des Kitanetzwerkes Bad Godesberg in der Akademie geschult. Darüber hinaus versende ich das Jahresprogramm jeden Herbst an über 1000 externe Kitas – mit guter Resonanz. Das breite Schulungsangebot und die Qualität überzeugt auch die externen Kitaleitungen, so dass wir eine jährlich steigende Anzahl von Teilnehmern/innen aus der Region Köln/Bonn, dem Ahrtal oder der Eifel haben.

Natürlich ist es sehr interessant eine solch rasante Entwicklung mit zu gestalten. Dies gelingt aber nur, da die Akademie Bad Godesberg Teil eines gut aufgestellten Kitanetzwerkes ist und ich sehr flexibel reagieren kann. So erstelle ich z.B. das Jahresprogramm nicht auf der „grünen Wiese“, sondern in enger Abstimmung mit den Kitaleitungen aus unseren 13 katholischen Kitas in Bad Godesberg und der übergeordneten Kindergartenkoordination. Und auch unterjährig kann ich schnell und bedarfsgerecht Kurse aufsetzen oder Referenten zur Begleitung von Sonderthemen zur Verfügung stellen. Dank der Akademie Bad Godesberg könne auch eine Reihe von pädagogischen Themen, wie z.B. das „Offene Konzept“ in all unseren 13 Kitas als Standard verankert werden.

Meine Arbeit ist sehr vielfältig, erlaubt schnelles Handeln und ist geprägt von einem lebendigen und gelebten Netzwerk. Außerdem habe ich stets das Gefühl mit meiner Arbeit etwas sehr Sinnvolles zu tun. Denn die Qualifizierung der Erzieher/-innen kommt letztlich den Kindern in unseren Kitas zugute.

 

Was würde ich anderen gerne mitgeben?

Ich würde mich freuen, wenn ich durch diesen Beitrag das Bewusstsein erhöhen könnte, wie wichtig eine qualifizierte Weiterbildung für Erzieher/-innen ist. Allein schon durch die stark ausgeweiteten Betreuungszeiten werden den Erziehern/innen ein zunehmend hohes Maß an Verantwortung übertragen. Darüber hinaus stellen pädagogische und gesellschaftliche Entwicklungen oder geänderte gesetzliche Vorgaben die Erzieher/-innen vor immer neue Herausforderungen.

Die Bürgerstiftung Rheinviertel hat erkannt, wie wichtig es ist, die fachlichen und persönlichen Kompetenzen unserer Mitarbeiter/-innen mit einer qualifizierten Weiterbildung zu stärken. Durch die Gründung der Akademie Bad Godesberg ist es so der Bürgerstiftung Rheinviertel gelungen, die pädagogische Arbeit in den Kitas nachhaltig zu sichern.