Navigation

Aktuelles

Werden Sie Demenzbegleiter/In!

Seniorin mit Hund auf dem Arm

Qualifikationskurs im November 2020

Die Bürgerstiftung Rheinviertel führt in Kooperation mit dem Caritas Verband für die Stadt Bonn e.V. eine Qualifikation zum/zur ehrenamtlichen Demenzbegleiter/In durch. Sie findet im Pfarrzentrum St. Marien, Burgstraße 43 A, 53177 Bonn-Bad Godesberg vom 6. bis 8. November und vom 20. bis 22. November 2020 statt.

In Zeiten der Coronapandemie werden selbstverständlich alle notwendigen Hygienevorschriften zu ihrer Sicherheit umgesetzt.

1,7 Millionen Menschen sind heute in Deutschland an Demenz erkrankt, bereits in zwanzig Jahren werden es voraussichtlich eine Million mehr sein als heute. Die Betroffenen gut zu versorgen, stellt eine große Herausforderung für unser Gesundheitswesen und für unsere Gesellschaft insgesamt dar. Viele pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz sind mit ihren Sorgen auf sich alleine gestellt. Informationen zu Hilfsangeboten fehlen oftmals oder das Antragsverfahren der verschiedenen Dienste ist zu kompliziert. Deshalb werden Hilfen oft erst gar nicht in Anspruch genommen. Die Angehörigen leisten dann eine umfangreiche Versorgung für ihre Lieben ohne persönliche Auszeiten. Dies kann zu Isolation nicht nur für sie, sondern auch für den Menschen mit Demenz führen. Die emotionale Belastung ist oft auf beiden Seiten groß.

Mit der Schulung zum ehrenamtlichen Demenzbegleiter erhalten Sie die Möglichkeit Menschen mit Demenz qualifiziert zu unterstützen und einen wertvollen Beitrag in einer immer älter werdenden Gesellschaft zu leisten.

Sie erlernen die Grundlagen zum Krankheitsbild der Demenz, den Umgang mit dementiell veränderten Menschen und wie eine erfolgreiche Kontaktaufnahme und Kommunikation möglich ist. Hierbei wird auch die Besonderheit jeder einzelnen Lebenserfahrung durch einen Einblick in die individuelle Biographie-Arbeit berücksichtigt. Es werden medizinisch-pflegerische Aspekte einer gelingenden Versorgung behandelt sowie auch die rechtlichen Bedingungen der ehrenamtlichen Betreuung und Begleitung thematisiert. Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick über Möglichkeiten ältere und dementiell veränderte Menschen aktiv und freudig am Leben teilhaben zu lassen. Abgerundet wird der Kurs durch eine ethisch-seelsorgerische Betrachtung zum Umgang mit Leid, Sterben, Tod.

Durch Theorievermittlung und Praxiserprobung, d.h. im Austausch mit anderen und durch praktische Erfahrungen, können die Teilnehmenden gestärkt als ehrenamtlich Engagierte neue Aufgaben in der Betreuung älterer, dementiell veränderter Menschen angehen.

 

Anmeldungen sind möglich unter:

https://akademie.buergerstiftung-rheinviertel.de/demenz ...

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Infomaterial:

 

Bild: © privat