Navigation

Archiv

Nightfever in Plittersdorf

Bönnsch am Rhein 2011 Die Tische und Bänke reichten nicht: Über 400 Gäste und damit mehr als erwartet kamen auf Einladung der Bürgerstiftung Rheinviertel zum inzwischen vierten Open Air-Konzert in den Pfarrgarten der Gemeinde St. Evergislus. „Bönnsch am Rhein“, unterstützt vom Bonner Brauhaus Bönnsch und seinem Inhaber Harald Voit, sei inzwischen nach kirchlichem Verständnis bereits eine „Tradition“ und daher nur noch mit fünfjähriger Frist kündbar, kommentierte Dechant Dr. Wolfgang Picken humorvoll den Erfolg. Und Voit konterte: „Klar machen wir das weiter!“ Bönnsch hatte nicht nur für die Getränke sondern auch für ein mehrgängiges Essen im italienischen Stil gesorgt.

Weiterlesen ...

2. Rheinviertel Fahrradparcours

Fahrradparcours 2011 Radeln für den guten Zweck

Trotz des angekündigten schlechten Wetters fanden sich am Sonntagnachmittag 80 Kinder, ausgerüstet mit Helm und Fahrrad, zum 2. Fahrrad Parcours am Pfarrheim in St. Evergislus ein. Bezirksbürgermeisterin Annette Schwolen-Flümann gab den Startschuss für die jungen Radler. Auf den ersten Runden wurden die hoch motivierten Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren von Rad Legende Rudi Altig begleitet, der als Schirmherr für die Veranstaltung angereist war.

Weiterlesen ...

Grandioser Benefiz-Klavierabend für den Um- und Ausbau des Sonja-Kill-Kindergarten von Heilig Kreuz

Martin Stadtfeld Martin Stadtfeld begeistert in der Telekom-Zentrale mehr als 400 Klassik-Fans

Mit „Standing Ovations“ verabschiedeten am Samstagabend mehr als 400 Freunde und Förderer der Bürgerstiftung Rheinviertel den Starpianisten Martin Stadtfeld nach seinem Benefizkonzert in der Telekom Zentrale an der Friedrich-Ebert-Allee. Schien die Stimmung nach Franz Listz’ Bearbeitung von Richard Wagners „Isoldes Liebestod“ zum Abschluss des Abends schon auf dem Höhepunkt , löste Stadtfeld mit Sergei Prokofjews „Toccata in D-Moll“ als Zugabe einen wahren Jubelsturm aus. „Dieser Abend wird den Gästen immer in Erinnerung bleiben. Martin Stadtfeld hat die hochgesteckten Erwartungen mit seinem virtuosen Spiel noch übertroffen“, freute sich der Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, Dechant Dr. Wolfgang Picken.

Weiterlesen ...

Akademie Rheinviertel: Raum für innovative Pädagogik

Im Magazin „Kompakt“ des Caritas-Verbandes Köln stellt die Akademie Rheinviertel ihre Arbeit im Bereich der Pädagogik kurz vor. Die Kindergärten der Bürgerstiftung zeichnen sich durch eine innovative Raumgestaltung aus, die in dieser Art und Weise nur selten zu sehen ist. Im Rahmen der Akademie bietet die Bürgerstiftung die Möglichkeit Einblick in das Raumkonzept und die Arbeit in den Einrichtungen zu bekommen.

Weiterlesen ...

„Ich hab Euch gerne unterstützt“

Lukas Podolski Dank an Lukas Podolski

„Ich habe Euch gerne unterstützt!“ Mit diesen Worten nahm Lukas Podolski den Dank von Vorstand und Kuratorium der Bürgerstiftung Rheinviertel entgegen. Nach dem Fußballbundesligaspiel des 1. FC Köln gegen Hannover 96 im RheinEnergie Stadion kam es in Köln zu einer Begegnung des Nationalspielers mit Dechant Dr. Wolfgang Picken und Frank Asbeck.

Weiterlesen ...

Meine erste Bibliothek

Buchpaten Lesepaten der Bürgerstiftung für Kinder mit Migrationshintergrund

Der Verein Kultur verbindet e. V. und die Bürgerstiftung Rheinviertel starten gemeinsam mit der Andreasschule in Bad Godesberg-Rüngsdorf das Kooperationsprojekt „Meine erste Bibliothek“. „Ich freue mich, dass einer meiner Träume wahr wird. Heute starten wir mit den ersten 10 Kindern das Projekt: ,50 Paten schenken 50 Kindern ihre erste Bibliotheken´. Damit wollen wir Migrantenkindern der 1. und 2. Klasse die Freude am Lesen und die Liebe zu Büchern vermitteln und einen Grundstock für eine eigene Bibliothek legen, auf die sie stolz seien können“, so Arzu Çetinkaya, Vorsitzende des Vereins Kultur verbindet.

Weiterlesen ...

Jüngste Medienberichterstattung

Magazine in Bonn präsentieren "Gemeinde im Aufbruch"

Topmagazin 1/2011: Nachgefragt - Ein Gespräch zwischen Dechant Dr. Wolfgang Picken und Stephanie Bulang-Matern. Zum Bericht ...

Topmagazin 1/2011: Eine würdevolle Schönheit - Das Historische Mausoleum von Carstanjen. Zum Bericht ...

Kabinett 1/2011: Dechant Dr. Wolfgang Picken hat viel bewegt. Zum Bericht ...

Ein deutsches Requiem von Brahms

Requiem 2011 Ein besinnlicher konzertanter Auftakt in die Fastenzeit

Das von Christof Rück souverän geführte Vokalensemble Rheinviertel präsentierte den Zuhörern am 19. März 2011 in der ausverkauften St. Hildegard Kirche ein äußerst anspruchsvolles chorisches Programm. Der offene Klang der frei klingenden Stimmen des Chores erfüllte den besonderen Kirchraum von St. Hildegard. „Es ist ein tief berührendes Erlebnis, in dieser wundervollen, atmosphärischen Kirche solche Musik zum Erklingen bringen zu dürfen“, so schildert Christof Rück seinen Eindruck nach dem Konzert.

Weiterlesen ...

Bürgerstiftung Rheinviertel unterstützt Bürgerstiftung Gerricus

Gerricus „Seid Gemeinschaft im Geist Jesu“

Gut 550 Zuhörer waren in die Stiftskirche St. Margareta in Düsseldorf Gerresheim gekommen, als Dechant Dr. Wolfgang Picken über die Zukunft der Kirche sprach. Picken ermutigte die Zuhörer zu Aufbruch und Engagement: „Seid Gemeinschaft im Geist Jesu, denn beide Grundmerkmale der Kirche sind Mangelware in der modernen Welt: Gemeinschaft und Spiritualität.“ Kritisch ergänzte er: „Sie sind es leider auch in der Kirche!“ Er betonte, dass es einer der wichtigsten Herausforderungen der Kirche wäre, Lobbyist der Seele zu sein: „Gebt den Menschen ihre Seele zurück!“

Weiterlesen ...

„Netzwerkarbeit hilft aus Ghetto“

Gemeinde im Aufbruch in Aachener Kirchenzeitung

Das Rheinviertel-Konzept „Gemeinde im Aufbruch“ findet nun auch im Bistum Aachen in der Kirchenzeitung Erwähnung und Beachtung. In einem Workshop wird Dechant Picken pastoralen Mitarbeitern des Bistums Aachen kirchliche Netzwerkarbeit als Grundlage missionarischer Pastoral vermitteln. Lesen Sie dazu den Beitrag aus der Kirchenzeitung für das Bistum Aachen.

Zum Beitrag