Navigation

Unsere Gemeinde

Kuratorium

Frank Asbeck

Frank Asbeck

Vorstandsvorsitzender Solarworld AG

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es, und das noch fußläufig.“

Prof. Dr. Wolfgang Bergsdorf

Prof. Dr. Wolfgang Bergsdorf

Präsident der Erfurter Universität a.D. / Präsident der Görres-Gesellschaft

„Gerne engagiere ich mich in der Bürgerstiftung Rheinviertel, um die Aktivitäten der Gemeinden im Jahr schrumpfender Kirchenmittel zu verstärken.“

Jens Bräutigam

Jens Bräutigam

Geschäftsführer Wohnbau GmbH

„Die Bürgerstiftung mit ihren zahlreichen Ehrenamtlichen hat viel im Rheinviertel erreicht und sich auch für die Zukunft anspruchsvolle Ziele gesetzt. Wenn ich durch mein Engagement einen Beitrag leisten kann, dass gerade diejenigen, die unsere Hilfe brauchen, unterstützt werden und das Rheinviertel noch lebenswerter wird, freue ich mich dabei zu sein.“

Prof. Dr. Udo di Fabio

Prof. Dr. Udo di Fabio © Schafgans DGPh

Professor öffentl. Recht Universität Bonn, Bundesverfassungsrichter a.D.

„Die Bürgerstiftung Rheinviertel will mit dem Engagement von Bürgern der Kirche und dem Staat Entlastung sein und sie zugleich drängen, weiter in unsere Zukunft zu investieren: Vor allem gilt es Kindereinrichtungen zu fördern, die qualifiziert mit Kindern umgehen, christliche Werte vermitteln und Eltern den Lebensweg mit Kindern erleichtern. Nur eine kinderfreundliche, eine vitale Gesellschaft wird alten und bedürftigen Menschen ein Leben in Würde bereiten können. Wer hier investiert, mit seinen Leistungen für die eigenen Kinder, durch Ehrenämter, Gemeindearbeit oder eben auch durch finanzielle Unterstützung der Bürgerstiftung, arbeitet mit an einer Alltagswelt, die mehr Kinderlachen und weniger Einsamkeit kennen wird.“

Prof. Dr. Stephan Eilers

Prof. Stephan Eilers

Rechtsanwalt / Fachanwalt für Steuerrecht

„Engagement und Projekte in unserer Nachbarschaft - dafür bietet die Bürgerstiftung Rheinviertel die ideale Plattform. Sie können bei uns eine Arbeit unterstützen, die Sie selbst erleben können, Projekte zum Anfassen wie Kindergärten, Altenheime und Jugendarbeit – und alles vor Ort, sichtbar, transparent und von uns und Ihnen ausgewählt.“

Thomas Grundmann

Thomas Grundmann

Verlagsbuchhändler Bouvier Verlag

„Ich mache mit – bei der Bürgerstiftung Rheinviertel. Erstens ist der Erhalt von Kindergärten, Hospizplätzen etc. unsere soziale Bürgerpflicht. Zweitens ist diese Aktivität gelebter Gemeinsinn. Drittens fördert solche Gemeinschaftsaktivität eigenverantwortliches Bürgertum und Zusammengehörigkeit. Ohne diese Mitwirkung werden weder Staat noch Kirchen die heutigen Sozialstandards für uns alle halten können – insofern ein Modell für die Zukunft –, und es macht Spaß, in diesem Team mitzumachen.“

Dr. Martin Hamm

Dr. Martin Hamm

Rechtsanwalt

„Die Stiftung von Carstanjen, die ich im Kuratorium vertrete, unterstützt die Bürgerstiftung in ihrem caritativen Wirken und fördert darüber hinaus Kunst und Kultur, insbesondere die Sanierung und Erhaltung des Mausoleums von Carstanjen.“

Timotheus Höttges

Timotheus Höttges

Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom AG

„Gerade in Zeiten, in denen die öffentlichen und kirchlichen Kassen ständig knapper werden, bekommt ehrenamtliches Engagement einen immer höheren Stellenwert. Dabei macht Helfen besonders dann Spaß, wenn man konkret weiß, wie Hilfe ankommt und was sie bewirkt.“

Thomas Kipp

Thomas Kipp

Mitglied des Bereichsvorstands
Post – eCommerce – Parcel
Deutsche Post DHL Group

„Unser Engagement und unsere Hilfsbereitschaft können nicht nur gefragt sein, wenn irgendwo auf der Welt Menschen in Not geraten. In unserem unmittelbaren Umfeld gibt es jeden Tag Möglichkeiten, Gutes zu tun. Die Bürgerstiftung Rheinviertel schafft dafür eine umfassende und innovative Plattform, in die sich Alt und Jung auf vielfältige Art einbringen können. Damit wird das Leben zahlreicher Mitmenschen in unserer Gemeinde jeden Tag bereichert. Dabei schätze ich vor allem die Ideen und Projekte für Kinder und Jugendliche wenn es darum geht, zusätzliche Orientierung und Förderung anzubieten. Gründe genug, mich aktiv in der Bürgerstiftung zu engagieren.“

Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Lehr

Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Lehr

Bundesfamilienministerin a.D.

„Älter werden – aktiv bleiben! – das ist die Herausforderung einer Gesellschaft des langen Lebens, die auf die Kompetenz und das Wissen, die besonderen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Kenntnisse, den Rat und die aktive Mitarbeit der Älteren nicht verzichten kann. Wir brauchen Sie – und Sie brauchen uns! Machen Sie mit!“

Elisabeth-Christina Herzogin zu Mecklenburg

Elisabeth-Christina Herzogin zu Mecklenburg

Journalistin

„Kreativität und Fantasie verleihen dem Alltag farbige Akzente! Zur Mitarbeit im Stiftungskommitee motiviert mich die Überzeugung, daß unser Modellprojekt eine Symbiose zwischen zündenden Ideen und lebendiger Glaubenspraxis verkörpert.“

Sven Möhren

Sven Möhren

Geschäftsführender Gesellschafter der POLI-TAPE Unternehmensgruppe

„Engagement und Unterstützung sozialer Projekte ist mir eine Herzensangelegenheit. Die Bürgerstiftung Rheinviertel bietet hierfür eine optimale Plattform, da man unmittelbar vor Ort sieht, wo Hilfe benötigt wird und dass diese auch dort ankommt. Besonders wichtig ist mir die Förderung von Kindereinrichtungen, so dass den Kindern bessere Chancen für Ihren zukünftigen Lebensweg geboten werden. “

Udo Müller

Udo Müller

Vorstandsvorsitzender Ströer Media SE

„Bürgerschaftliches Engagement muss einen festen Platz im öffentlichen Bewusstsein bekommen. Die Bürgerstiftung Rheinviertel hat es geschafft, die Menschen in ihrem Umfeld wieder für soziale Belange zu begeistern und eine Plattform für ehrenamtliche Hilfe zu schaffen. Damit die Stiftung ihre Projekte weiterentwickeln kann, ist unsere Initiative gefragt. Deshalb unterstütze ich die Stiftung nachhaltig und erlebe, was soziales Engagement in unserer Region bewegen kann.“

Marco Prinz

Marco Prinz

Vorstand Eurolux AG

„Ich möchte in meinem Umfeld Aktion erleben und nicht immer nur hören, was nicht geht oder gestrichen werden soll. Das gilt für Staat und Kirche zugleich. Deshalb bin ich dabei.“

René Obermann

René Obermann

Manager

„Gesellschaftliche Solidarität mit den Schwachen ist nicht allein Aufgabe des Staates, der Kirchen und sonstiger Träger. Die Entwicklung der Altersstruktur unserer Gesellschaft, die wirtschaftliche Situation der sozialen Sicherungssysteme und die Tatsache, dass inzwischen mehr Menschen soziale Transferzahlungen empfangen als beitragen, zwingen uns Bürger zu ergänzenden Eigeninitiativen. Unsere Bürgerstiftung Rheinviertel ist eine solche Eigeninitiative, der ich mich mit Freude anschließe.“

Dr. Karl-Michael Schutz

Dr. Karl-Michael Schutz

Geschäftsführer CC-Dr. Schutz GmbH

„Auch in einer wohlhabenden Gesellschaft benötigen Menschen, Junge wie Alte, Familien wie Alleinstehende, Zuwendung, Förderung und Nächstenliebe. Ich durfte in den letzten Jahren in der eigenen Familie und im Freundeskreis erfahren, welchen wertvollen Beitrag die Bürgerstiftung mit ihren Kindertagesstätten, Hospizen, ihrem Familienzentrum und der Jugendarbeit in unserem Rheinviertel leistet. Als Bürger im Rheinviertel ist es mir eine Freude und Herzensangelegenheit, diese Stiftung aktiv zu unterstützen.“

Friederike Sträter

Friederike Sträter

Vorsitzende Kuratorium der Bürgerstiftung Rheinviertel, Inhaberin Villa Godesberg

„Ich habe nach einem sozialen Engagement gesucht, wie es in meiner Kindheit auf dem Land gelebt wurde: Generationsübergreifend – Christlich geprägt – vor der eigenen Haustür. Die Bürgerstiftung Rheinviertel erfüllt meine Vorstellung von sozialer und caritativer Verantwortung in hohem Maße, und zwar mit ihrem großen Kindergarten-Netzwerk, der vielseitigen Jugendarbeit, dem Familienzentrum und dem segensreichen Palliativ- und Hospizdienst. Benefizkonzerte und andere Veranstaltungen führen Menschen zusammen und festigen das Leben in der Gemeinschaft. Seit 2008 engagiere ich mich gerne und nachhaltig für die Stiftung. “

Horst Weber

Horst Weber

Dipl.-Ing.

„Sicherlich gibt es viele Aufgaben in der Gemeinde, um Jung und Alt zu unterstützen, neue Ideen zu verwirklichen, aber es ist auch wichtig, das bereits vorhandene Gute zu erhalten. Ich freue mich zusammen mit meiner Frau entsprechend unseren Möglichkeiten bei der Bürgerstiftung Rheinviertel mitzuarbeiten.“

Marcus Wenzel

Marcus Wenzel

Aufsichtsratsvorsitzender International Delton Gruppe

„Kinder werden zunehmend ohne Familien groß. Viele alleinerziehende Eltern müssen tagsüber arbeiten und haben keine Zeit mehr, den Kindern ihre Werte weiterzugeben. Ich engagiere mich in der Bürgerstiftung, damit die Generation unserer Kinder christliche Werte vermittelt bekommt, sodass das Leben unserer Kinder – lebenswert – bleibt. Sicherlich gibt es viele Aufgaben in der Gemeinde, um Jung und Alt zu unterstützen, neue Ideen zu verwirklichen, aber es ist auch wichtig, das bereits vorhandene Gute zu erhalten. Ich freue mich zusammen mit meiner Frau bei der Bürgerstiftung Rheinviertel mitzuarbeiten.“