Navigation

Unsere Gemeinde

Unterstiftungen

„Von Carstanjen Stiftung“

Die Stiftung „von Carstanjen“ wurde 2005 von dem Nachlassverwalter der Familie von Carstanjen, Rechtsanwalt Dr. Martin Hamm angeregt und ist eine unselbständige Zustiftung der Bürgerstiftung Rheinviertel. Sie hat die Aufgabe, im Sinne der Familie Graf von Carstanjen, das Mausoleum zu erhalten und zu nutzen. Das aus dem 19. Jahrhundert stammende Kulturdenkmal am Bonner Rheinufer wurde durch Stiftungsmittel grundlegend saniert, restauriert und in eine Urnengrabstätte umgewandelt.

In der Krypta des Gebäudes finden die Toten ihre letzte irdische Heimat. Für die Hinterbliebenen ist die Grabanlage, umgeben von einem idyllischen Park und Blick auf den Rhein, ein trostvoller Ort der Trauer. Mit der Verzeichnung der Namen der Verstorbenen in der Parkanlage möchte die Bürgerstiftung dazu beitragen, dass niemand der Anonymität des Todes überlassen wird.

Die eingezahlte Gebühr für die Reservierung eines Grabplatzes wird später mit den Kosten für die Beisetzung verrechnet. Etwa 90 % der Einnahmen, die aus dem Mausoleum erzielt werden kommen den Projekten der Bürgerstiftung Rheinviertel zugute.

Link zu weiteren Informationen über das Mausoleum von Carstanjen ...