Navigation

Nonnen

© privat

Klöster

Von Frauen mit Herz unterstützt

Seit 2006 leben Schwestern der Missionsschwestern von der Unbefleckten Empfängnis Mariens im Rheinviertel. Sie wohnen seit Ende Oktober 2021 in der Denglerstraße, davor in der Hensstraße.

Die Ordensfrauen sind im CBT-Emmaushaus in der Altenpflege tätig. Eine der Schwestern kommt im Emmaushaus als Hospizschwester zum Einsatz, um sich besonders den Sterbenden zuwenden zu können. Später soll eine weitere Schwester für die Hospizarbeit im Haus freigestellt werden. Die Kosten dafür trägt die Bürgerstiftung Rheinviertel. Darüber hinaus betreuen die Schwestern die Kirche und die Sakristei der Herz Jesu Kirche.

Die Kommunität der Schwestern gehört zu einer Ordensgemeinschaft aus Südindien, die gegenwärtig 700 Mitglieder zählt. Der Orden ist seit vielen Jahren in Deutschland tätig. Gegenwärtig leben und arbeiten knapp 50 Schwestern in Deutschland.


Kontakt

Kloster Herz Jesu
Denglerstr. 1a
53173 Bonn
Telefon: 0228 3503643
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!