Navigation

Schwester mit älterem Herrn

© RJ::Photosachen

Liebevoll begleitet

Kalender

August

Do. 26. August 2021
Internationales Beethovenfest Bonn zu Gast bei der Bürgerstiftung Rheinviertel
Ersatztermin für Herbst 2020 in Planung
  • Ensemble amarcord: Wolfram Lattke Tenor, Robert Pohlers Tenor, Frank Ozimek Bariton, Daniel Knauft Bass, Holger Krause Bass
  • Konzert I: „Leipzig & Europa“, Beginn 17 Uhr, Einlass 16.00 Uhr
  • Konzert II:„Durch die Finsternis zum Licht“, Beginn 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr

 

September

So. 12. September 2021
Tag des offenen Denkmals ®
  • Zeit und Ort: 13.00–17.00 Uhr Mausoleum von Carstanjen, Rheinufer Bad Godesberg, Auerhofstraße 9
  • Führungen in Rotunde und Park sowie Konzert „Junge Künstler musizieren“
  • Anmeldung erforderlich entweder online per Anmeldetool oder telefonisch 0228 38756056!
  • Einlass: Der Einlass ist nur mit der Vorlage der Zusage (Ticket) und einem negativen Test (nicht älter als 24h) erlaubt. Die Testpflicht gilt nur für Personen, die nicht bereits vollständig geimpft oder genesen sind. Die Immunisierung muss nachgewiesen werden.

Anmeldung

Link zum Anmeldetool für die 13.00 Uhr Führung ...

Link zum Anmeldetool für die 13.30 Uhr Führung ...

Link zum Anmeldetool für die 14.00 Uhr Führung ...

Link zum Anmeldetool für die 14.30 Uhr Führung ...

Link zum Anmeldetool für die 15.00 Uhr Führung ...

Link zum Anmeldetool für die 15.30 Uhr Führung ...

Link zum Anmeldetool für das 16.15 Uhr Konzert „Junge Künstler musizieren“ ...

Fr. 24. September 2021
Blumen • Bäume • Tiere
C. Zurhove-Ladenthin und W. Schrör-Hanak
Ausstellung – Begegnung – Information
  • Ein Projekt der Ambulanten Demenzhilfe zur „Woche der Demenz“
  • Bistro Herz Jesu, Beethovenallee 38
  • Beginn 16.00 – Ende 18.00 Uhr

Jetzt spenden

Für die Finanzierung der Hospizschwestern in den Integrierten Hospizen sowie für die Weiterbildung von Mitarbeitern und Ehrenamtlern in der Hospizarbeit benötigen wir jährlich 55.000,00 Euro

Dr. Adriane Höttges

Dr. Adriane Höttges,
Ärztin im Rheinviertel

Ich betreue viele alte Menschen in Heimen und habe immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich in kritischen Situationen wieder gehen muss.
Mit der Hospizschwester an meiner Seite weiß ich, daß bis zum letzten Atemzug kompetent und liebevoll geholfen wird.